Hornisse

Die wenig aggressive Hornisse sticht nur, wenn sie belästigt wird. Wie andere Wespen schabt sie Holzfasern von Schilf, Zäunen und Gartenmöbeln und baut damit in Hohlräumen riesige Nester. Hornissen erbeuten – sogar nachts – Unmengen von Insekten für die eigene Brut. Ein Garten mit einem Hornissenvolk kennt daher weder Wespen- noch Fliegenplage!

Praktische Tipps: 

Beim Auftreten von Hornissen nicht sofort die Feuerwehr rufen; Nester nur an exponierten Stellen entfernen, sonst tolerieren; Nisthilfen für Hornissen anbieten.