Kleiner Fuchs

Eine rasche Raupenentwicklung von zwei Wochen und 14 Tage Puppenstadium – und schon schlüpft der neue Falter. Das reicht in einem warmen Sommer für drei Generationen, wobei die Falter im Herbst überwintern. Ein Frostschutzmittel im Blut macht das möglich. Der Falter fliegt deshalb oft sehr früh im Vorfrühling.

Praktische Tipps: 

Brennnesselstauden an sonnigen Stellen im Garten stehen lassen (Raupenfutter); violette Blütenpflanzen (Disteln, Dost, Flockenblumen) als Falterfutter setzen; Anleitung für Raupenzucht unter http://www.naturama.ch/1000blumen/docs/mat3.pdf