Tagpfauenauge

Die Augen auf den Flügeloberseiten sollen Fressfeinde erschrecken, während die dunkle Unterseite bei geschlossenen Flügeln zu Tarnung und auch zum Aufwärmen durch Sonnenstrahlen dient. Der Falter überwintert und fliegt oft sehr früh im Vorfrühling.

Praktische Tipps: 

Brennnesselstauden stehen lassen (Raupenfutter); blumenreichen Garten anlegen (Falterfutter); Raupe kann auch selber gezüchtet werden, Anleitung unter http://www.naturama.ch/1000blumen/docs/mat3.pdf