Zauneidechse

Die Zauneidechse liebt sonnige Gärten. Sie hält sich gerne auf Steinen und totem Holz auf. Sie frisst vor allem Insekten. Bei Gefahr kann sie den Schwanz abwerfen, der noch eine Weile zappelt und den Fressfeind ablenken soll. Ihre Eier legt sie in eine Grube an sandigen, gut besonnten Stellen.

Praktische Tipps: 

Altgrasinseln stehen lassen; Ast-, Stein- und Komposthaufen, Totholz und Trockenmauer an sonniger Stelle anlegen; möglichst keine Katzen im Garten dulden.