Erste Frühlingsboten!

 

Am Samstagabend, 22. Februar, haben mehrere aufmerksame Beobachter angerufen: auf den Dächern des Stadthauses und der Stadtkirche sollen sich rund 20 Weissstörche zum Übernachten hingesetzt haben.Am Sonntag früh zeigte sich, dass es noch viel mehr waren.  

Aber erst später konnten alle Vögel gezählt werden, als sie sich zu Weiterflug zu einem Schwarm sammelten.

 

Familie Brüschweiler zählte gegen 11 Uhr nicht weniger als 41 Störche! In der zweiten Februarhälfte treffen unsere Weissstörche an den traditionellen Brutplätzen ein.

Bei den Gästen in der Zofinger Altstadt handelte es sich aber um Durchzügler auf dem Weg zu weiter östlich oder nördlich gelegenen Brutplätzen.

 

Sie haben zum Ruhen Dächer gewählt, da die Übernachtung auf offenen Flächen wegen umherstreifender Vierbeiner viel zu gefährlich wäre.

  

Christoph Vogel-Bauman

Bildquellen: Manfred Heyde (CC-Lizenz) und Res Baumgartner, Zofingen